iPianoChords

Da Bilder ja mehr sagen als tausend Worte, haben wir das Handbuch in Form einer Bildergalerie hier eingefügt. Hier finden Sie von Abbildungen zur Übersicht bis hin zu jeder Funktion im Programm ein Bild mit Hinweisen zur Funktion.

Viel Spaß beim ansehen...

 

Akkord Bibliothek

Die iPianoChords Bibliothek hilft Ihnen bei der Suche nach Akkorden. Aus derzeit 2300 können Sie sich den gesuchten Akkord anzeigen lassen. Für alle Akkorde zeigt iPianoChords auch die ersten beiden Invertierungen an. Blättern Sie einfach durch die Akkordliste.
Weitere Details finden sie in den nächsten Bildern...

Akkord Suche

Die Akkord Suche im iPianoChords geht den Weg anders herum: Sie kennen die Tasten des Akkordes und möchten wissen, wie dieser genannt wird. iPianoChords ignoriert hierbei doppelte Noten und erkennt auch Invertierungen. Alle Akkorde die gefunden wurden, werden Ihnen dann mit zusätzlichen Informationen angezeigt.

Menü Einstellungen

Um bei 2300 Akkorden den Überblick zu behalten, finden Sie in den Einstellungen Möglichkeiten die Akkorde nach verschiedenen Kriterien zu sortieren oder die Anzahl nach einem Filter einzuschränken (nicht jeder benötigt die komplexen Jazz Akkorde). Neben Einstellungen gibt es hier noch die Kurzanleitung und die Auswahl der Sprache (DE / EN).

Akkordanzeige

Auf der Piano Tastatur werden Ihnen über 3 Oktaven die Noten des Akkordes angezeigt. Die gelben Punkte im iPianoChords zeigen Ihnen immer den Grundton des Akkordes (im Cm7 Akkord ist dies C). Dies ist auch bei den Invertierungen hilfreich, da ja hierbei der Grundton nicht mehr die niedrigste Ton ist.

Auswahl Basisnote

Neben dem Akkord muss man natürlich noch den Grundton aussuchen. Dies kann man hier in der Auswahlleiste machen, wobei wir aus Platzgründen immer die Variante mit dem ♯ angegeben haben.

Für Starter:
C♯ = D♭, D♯ = E♭, F♯ = G♭,
G♯ = A♭, A♯ = B♭

Akkord Auswahl

Mit den Akkordtasten können Sie einfach den Akkord auswählen und mit den blauen Pfeilen durch Blöcke mit je 12 Akkorden blättern. Da wir ja pro Grundton immer noch fast 200 Akkorde in der Bibliothek haben, bietet iPianoChords eine Möglichkeit die Sortierung der Akkordtasten zu ändern oder die Anzahl einzuschränken (Akkordfilter).

Akkordbezeichnung

Hier finden Sie die gängige Bezeichnung für den Akkord. Falls es auch noch andere Bezeichnungen gibt, finden Sie diese in den Akkordinfo\'s (ohne Anspruch auf Vollständigkeit).
Die blaue PLAY Taste spielt den Akkord in einer mittleren Oktave ab. Ein tippen auf die Pianotastatur (links, mittig und rechts) gibt den Akkord in anderen Oktaven wieder. 

Filterwert Akkorde

Die Akkordliste im iPianoChords kann ja sortiert und gefiltert werden. Hier geben Sie an mit welchem Wert (3..6 plus A).
Beispiel: Die Sortierung liegt auf Anzahl Noten im Akkord, dann würde der Filterwert 3 nur noch Akkorde anzeigen bei denen Sie drei Tasten drücken müssen. Mit dem Filterwert 6 sehen Sie auch die Jazz Akkorde und mit A alle Akkorde.

Invertierungen

Ab Akkorden mit 3 Tönen gibt es auch die Möglichkeit, den Grundton z.B. eine Oktave höher zu spielen und somit gibt es mindestens 3 Varianten für ein und denselben Akkord.
iPianoChord zeigt Ihnen immer die ersten zwei dieser Invertierungen an (Basis, x1, x2), wobei der gelbe Punkt immer den Grundton darstellt.

Einstellungen

Hiermit blenden Sie die Seite mit den Einstellungen für iPianoChords ein.
Alle Änderungen in den Einstellungen werden direkt gespeichert und auch übernommen. Die Seite mit den Einstellungen schließt sich automatisch, wenn Sie das Gerät drehen.
Alle Einstellungen werden in den nächsten Bilder erklärt...

Akkord Suche

Einmal das Blatt gewendet und Sie sind in der Akkordsuche. Hierbei geben Sie die Noten per Eingabe auf der Piano Tastatur vor und iPianoChords sucht aus den derzeit 2300 Akkorden den Richtigen heraus. Hierbei werden auch Invertierungen und doppelte Noten berücksichtigt, so dass wir eine recht hohe Trefferquote haben.

Akkordnamen

Über Akkordbezeichnungen kann man sicherlich lange streiten, wir haben für die Hauptbezeichnung den uns gängigen Namen gewählt. Andere Bezeichnungen werden hier (sicher unvollständig) angezeigt. Viele Varianten gibt es bei den Akkordfamilien Maj, Dim und Aug. Hier lohnt es sich die anderen Bezeichnungen zu kennen.

Akkordformel

Oft wird bei Akkorden auch von Akkordformeln gesprochen. Tatsächlich sind die Akkorde unabhängig vom Grundton in den Schritten von Note zu Note immer gleich. Hier kann man in ganzen Tönen zählen (dann werden die schwarzen Tasten zu ♭/ ♯) oder in Halbtonschritten (alle Tasten zählen).
Beispiel:
Cm als Ganzton Formel [1-3♭-5]
und als Halbton Formel [1-4-8]

Akkord Export

Eine wichtige Funktion im iPianoChords ist der Export des Akkordes als Grafik. Hierbei wird intern ein Foto vom aktuellen Akkord gemacht (dauert ca. 2-5 Sek), die Bezeichnung des Akkordes hinzugefügt und dann als Bild im Bilderordner abgelegt. Syncronisiert per iTunes kann man die Bilder dann in den eigenen Songbooks als Akkordabbildung verwenden.

Kurzanleitung

Für die kurze Info im Programm: Unsere Kurzanleitung in Deutsch und Englisch.
Hier finden Sie eine Beschreibung der einzelnen Funktionen und können einfach durch das Handbuch blättern.
Beim Wechseln der Sprache, wird das Handbuch auch sofort umgeschaltet.

Sprachauswahl

iPianoChords ist mehrsprachig und kann in den Einstellungen einfach per tippen auf die Sprachauswahl zwischen Deutsch und Englisch umgeschaltet werden. Es werden Beschriftungen und das Handbuch umgeschaltet.
Bitte haben Sie etwas nachsehen, wenn die englische Version nicht immer perfekt ist... 

Akkordanzahl

Die aktuelle Anzahl Akkorde in der iPianoChords Bibliothek. Mit derzeit mehr als 2300 Akkorden sind das über 200 Akkorde je Grundton.
Dank Akkordsortierung und verschiedene Möglichkeiten zur Akkordfilterung, bleiben wir trotzdem übersichtlich und die Akkorde können schnell ausgewählt werden.

Filter Typ

Einer der wichtigen Einstellungen im iPianoChords ist der Filtertyp. Hier bestimmen Sie, wonach die derzeit 2300 Akkorde sortiert und bei Bedarf gefiltert werden.
NOTES sortiert nach Anzahl der Töne im Akkord, LEVEL sortiert (wenn auch subjektiv) nach dem Schwierigkeitsgrad des Akkordes, USAGE sortiert nach Häufigkeit der Benutzung und CHARS nach der Länge des Akkordnamens. 

Vorgabe Filterwert

Wenn iPianoChords gestartet wird, stellen wir direkt den Filter ein den Sie in  den Einstellungen ausgewählt haben und setzen den Filterwert auf die Vorgabe, die Sie hier einstellen.
Die Werte sind für alle Filter gleich und können auf 3,4,5,6 oder ALL eingestellt werden.

Vorgabe Ton an/aus

In der Akkordsuche bietet iPianoChords eine direkte Tonausgabe mit gesampelten Pianosounds, wenn Sie die Pianotasten antippen.
Dies kann dort ausgeschaltet werden, Sie können aber hier festlegen ob der Ton beim Programmstart per Vorgabe an/aus ist.

Einstellungen schliessen

Über dieses Symbol wird das Fenster mit den Einstellungen wieder geschlossen. Änderungen in den Einstellungen im iPianoChords werden aber sofort übernommen und nicht erst beim Beenden der Einstellungen. Wir schliessen das Fenster aber automatisch, wenn das iPhone gedreht wird (damit wir später von der richtigen Seite wieder einblenden können). 

Noteneingabe

Auf der Piano Tastatur können Sie die Noten des Akkordes eingeben. Doppelte Noten werden heller angezeigt und im iPianoChords bei der Akkordsuche ignoriert.
Wenn der Sound aktiv ist, wird der Ton auch während der Eingabe angespielt. Falls ein Akkord gefunden wird, zeigen wir diesen auch sofort an. 

Akkordliste

Wir zeigen den ersten gefundenen Akkord ja sofort an. Es gibt aber einige Tastenkombinationen, bei denen iPianoChords mehr als einen korrekten Akkordnamen findet (meist bei Invertierungen).
Alle gefundenen Akkorde werden in der Akkordliste angezeigt und der erste aus der Liste wird in die Akkordanzeige übernommen.

Akkord Zuordnung

Hier sehen Sie den ersten Akkord den iPianoChords für Ihre Eingabe gefunden hat. Wenn Sie am Ende des Akkordes eine hoch stehende 1 oder 2 sehen, ist dies die erste oder zweite Invertierung des Akkords.
Es wird versucht den Grundton des Akkordes korrekt zu ermitteln, auch wenn es nicht der niedigste Ton im Akkord ist.

Namensvarianten

Hier zeigen wir Ihnen alternative Bezeichnungen des Akkordes an. Wie immer ohne Anspruch auf Vollständigkeit, aber es ist dennoch hilfreich einige alternative Schreibweisen für den Akkord zu sehen.
Ist das Textfeld zu klein, wird die Schriftgröße angepasst.

Töne im Akkord

Alle Noten die Sie auf der Piano Tastatur eingegeben haben, werden hier angezeigt.
Da die Länge des Feldes begrenzt ist, wird die Eingabe durch ... erweitert, wenn nicht alle Noten in die Anzeige passen.

Halbtonschritte

Da die Akkordsuche im iPianoChords mit Halbton basierende Akkordformeln arbeitet, können Sie hier diese Formel sehen.
Hierbei werden einfach alle Tasten des Akkordes beginnend mit 1 mitgezählt.
Auch hier wird bei voller Anzeige mit ... gearbeitet. 

Export Grafik

Auch in der Akkordsuche bietet iPianoChords den Export der Akkordeingabe als ein Foto vom aktuellen Akkord (speichern als Bild im Bilderordner). Syncronisiert per iTunes kann man die Bilder hier mit 2 Oktaven als Akkordabbildung im eigenen Songbook verwenden.

Eingabe löschen

Ein Tippen auf dieses Symbol löscht einfach alle bisherigen Eingaben und Sie haben wieder eine leere Piano Tastatur auf dem Display.
Sie können jede einzelne Taste natürlich auch durch tippen auf die Taste einzel wieder ausschalten.

Akkord abspielen

Unabhängig davon, ob der Ton an oder aus ist, können Sie hier den Akkord abspielen.
Um den Akkord besser hören zu können, geben wir die Töne als kurzes Arpeggio (nacheinander) aus.
Die Sounds wurden übrigens von einem Roland Piano aufgenommen und auf geringen Speicherbedarf optimiert.

Ton an/aus

Hier können Sie die automatische Tonausgabe während der Noteneingabe ausschalten. Ob dies per Vorgabe ein- oder ausgeschaltet ist, können Sie in den Einstellungen festlegen.

Dies betrifft nicht die anderen Bereiche im iPianoChords, wo der Akkord erst nach tippen auf ein Symbol wiedergegeben wird.

zur Bibliothek

Zum Beenden der Akkordsuche tippen Sie einfach auf dieses Symbol. Sie sind dann direkt wieder in der iPianoChords Akkordbibliothek.
Beim Beenden der Akkordsuche wird dort übrigens aufgeräumt und alle Tasteneingaben wieder gelöscht, so dass Sie beim nächsten Start Ihre leere Piano Tastatur haben.